Willkommen Mauersägeverfahren
Mauersägeverfahren
Feuchtigkeit in Gebäudemauern kann auf mehrere Ursachen zurückgeführt werden:

  • Direkte Einwirkung von Wasser durch defekte Dächer, Fallrohre, Wasserleitungen oder Spritzwasser
  • Kondenswasserbildung und Verstockung, in folge vernachlässigter Lüftung oder falscher Bauweise
  • Kappilar aufsteigender Feuchtigkeit im Mauerwerk, wegen fehlender oder defekter Horizontalsperre. Sie bedarf einer besonders sorgfältigen Behandlung

Die Mauerwerkstrockenlegung im Sägeverfahren gewinnt in der Bausanierung immer mehr Bedeutung.
Mittels einer Horizontalsperre wird die kappilar im Mauerwerk hochsteigende Feuchtigkeit am Aufsteigen gehindert.
Man unterscheidet mechanische, chemische und elektrophysikalische Verfahren. Letztere sind in der Fachwelt außerordentlich umstritten.



img_17
Mechanische Verfahren sind von hoher Zuverlässigkeit und Langlebigkeit, wirken sofort nach dem Einbau, sind durch den Bauherren leicht auf korrekten Einbau zu kontrollieren und bergen in sich wenige Fehlerquellen.

Objekt: Polizeidirektion Chemnitz, Hartmannstraße 24












Wir führen für unsere Kunden dabei den Einbau von Kunststoffbahnen mit dem vorherigen Aufsägen des Mauerwerkes, dem Auskeilen der Fuge und im Anschluß an den Bahneneinbau das Verpressen der Fuge, aus.



img_18
Der Mauerquerschnitt wird in einer weichen durchgehenden Horizontalfuge abschnittsweise mit einer elektrischen Kettensäge aufgetrennt.

Objekt: Mozartstraße 12, in Chemnitz











img_19 Danach wird Platten- oder Bahnenmaterial, vorwiegend aus Kunststoff, eingebracht.
Die statischen Lasten werden durch Duroplastkeile abgefangen.

Objekt: Mozartstraße 12, in Chemnitz - Hinterfront Polizeidirektion Chemnitz









img_20
img_21 Nach Schließung der Schnittfuge, erfolgt eine Füllung mit Zementsuspension.

Objekt: Mozartstraße 12, in Chemnitz












Man kann hierbei von 100%- iger Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit ausgehen, wenn die Arbeiten sachkundig und gewissenhaft ausgeführt wurden.

Bitte nehmen Sie zur Ausführung nur eine Fachfirma.

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail, wir beraten Sie gern.
E-Mail: Kontaktformular